BrowserGPT

BrowserGPT

Entdecken Sie den leistungsstärksten All-in-One-ChatGPT-Assistenten für das Web.

Überprüfen Sie BrowserGPT
Überprüfen Sie die Chrome-Erweiterung HIX.AI
Produktivität
Google Doc

Geben Sie // ein, um unsere KI-Unterstützung beim Schreiben in Google Docs zu nutzen.

Gmail

Schreiben Sie // überzeugende E-Mails und personalisierte Antworten.

Seitenleiste

Entdecken Sie eine leistungsstärkere Bing-Sidebar-Alternative für Chrome.

Suchmaschine

Finden Sie die umfassenden Antworten von HIX.AI in typischen Suchergebnissen.

Schnellsuchleiste

Wählen Sie online einen beliebigen Text zum Übersetzen, Umschreiben, Zusammenfassen usw. aus.

Sozialen Medien
Twitter

Geben Sie // ein, um prägnante, aber aussagekräftige Twitter-Beiträge zu diesem Trend zu verfassen.

Instagram

Geben Sie // ein, um ansprechende Untertitel für Ihre Instagram-Beiträge zu erstellen.

Facebook

Geben Sie // ein, um interaktive Facebook-Beiträge zu entwerfen, die Ihre Community einbeziehen.

Quora

Geben Sie // ein, um wertvolle, positiv bewertete Antworten auf Quora bereitzustellen.

Reddit

Geben Sie // ein, um Reddit-Beiträge zu erstellen, die bei bestimmten Communities Anklang finden.

YouTube

Fassen Sie lange YouTube-Videos mit einem Klick zusammen.

Werkzeuge
Heim > ChatGPT > Wem gehört ChatGPT ?

Wem gehört ChatGPT ?

Bild1

Seit seinem frühen Demo-Start im November 2022 ist ChatGPT in aller Munde. Erstaunlicherweise dauerte es nur zwei Monate, bis ChatGPT die unglaubliche Zahl von 100 Millionen Nutzern erreichte, und bereits in der ersten Woche der öffentlichen Verfügbarkeit erreichte ChatGPT eine Million Nutzer. Mit heute über 100 Millionen Nutzern wird ChatGPT bis Ende dieses Jahres voraussichtlich einen Umsatz von 200 Millionen US-Dollar generieren.

Doch trotz seiner immensen Beliebtheit wissen viele Benutzer nicht, wer die Vordenker hinter ChatGPT sind. In diesem Artikel werden wir diese faszinierenden Aspekte und mehr untersuchen.

Ganz gleich, wem ChatGPT gehört, Sie haben Zugriff darauf

Unabhängig vom Eigentümer haben Sie jetzt die unglaubliche Möglichkeit , jederzeit und ohne Registrierung ChatGPT zuzugreifen , ohne sich registrieren zu müssen.

Wer hat ChatGPT erstellt?

Für alle, die sich fragen, wer ChatGPT erstellt hat, gibt es wirklich keine eindeutige Antwort. Wie bei den meisten bahnbrechenden Erfindungen braucht es ein Dorf, um etwas derart Monumentales auf die Beine zu stellen. Am einfachsten ist es jedoch, mit der Frage zu beginnen: „Welchem Unternehmen gehört ChatGPT ?“

ChatGPT gehört OpenAI, einem Forschungslabor für künstliche Intelligenz mit Sitz im berühmten Silicon Valley in den USA, das bereits 2015 gegründet wurde. Das Team aus Forschern und Ingenieuren von OpenAI unter der Leitung von CEO Sam Altman hat gemeinsam an der Entwicklung von ChatGPT gearbeitet was es heute ist.

Einer der ursprünglichen Gründer von OpenAI ist kein geringerer als der umstrittene Milliardär und Besitzer der beliebten Social-Media-Plattform X (früher bekannt als Twitter ), Elon Musk, obwohl er nicht mehr an der Organisation beteiligt ist. Sam Altman kam mit an Bord, als sich das Unternehmen von einer gemeinnützigen zu einer gewinnorientierten Organisation wandelte, und gilt als Hauptverantwortlicher für den Erfolg von ChatGPT .

Wann kam ChatGPT heraus?

Während die Version von ChatGPT , die wir heute alle kennen und lieben, im November 2022 veröffentlicht wurde, gab es tatsächlich mehrere Iterationen des GPT-Tools, die erstmals im Jahr 2018 auf den Markt kamen.

Das früheste Modell, GPT-1, wurde im Juni 2018 veröffentlicht und legte den Grundstein für das Modell, mit dem wir heute interagieren. Die aus 117 Millionen Parametern bestehende Hauptleistung bestand darin, mithilfe von Büchern die Muster der Sprache zu lernen und das nächste Wort in einem Text vorherzusagen.

Die im Jahr 2019 folgende Verbesserung, GPT-2, übertraf seinen Vorgänger mit 1,5 Milliarden Parametern und zeigte die Fähigkeit, mehrere Absätze zusammenhängenden Textes zu generieren. Im Juni 2020 wurde GPT-3 eingeführt, ein bedeutender Fortschritt mit beeindruckenden 175 Milliarden Parametern. Dieses Modell könnte zwischen Sprachen übersetzen, Fragen beantworten, indem es Sachinformationen generiert, ganze Artikel schreiben und sogar funktionierenden Computercode erstellen.

Schließlich besiegelte GPT-4 den Deal mit 1,76 Billionen Parametern und ermöglichte es ihm, die Absichten der Benutzer zu verstehen, auf Humor zu reagieren und genauere sachliche Informationen bereitzustellen.

Mit jedem Fortschritt scheint es klarer zu sein, dass ChatGPT nicht nur von Dauer sein wird, sondern bald eine nahtlose Integration in die moderne Gesellschaft und in fast jeden Beruf sein wird. Und OpenAI, der ChatGPT Ersteller, zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung.

Wem gehört Open AI?

OpenAI wurde 2015 von Sam Altman, Elon Musk, Greg Brockman, Ilya Sutskever, Wojciech Zaremba und John Schulman gegründet. Obwohl das Unternehmen im Vergleich zu etablierten Technologiegiganten wie Microsoft, Apple und Samsung noch jung ist, wurde es schnell als das Unternehmen genannt, das man im Auge behalten sollte, da die Fortschritte bei Chatbot-Funktionen und künstlicher Intelligenz rasant zu wachsen beginnen.

OpenAI hat derzeit einen Wert von 29 Milliarden US-Dollar und konnte in sieben Investitionsrunden rund 11 Milliarden US-Dollar an Finanzmitteln für seine KI-Bemühungen aufbringen. Große Player wie Microsoft arbeiten weiterhin mit OpenAI zusammen und investieren Milliarden von Dollar, um das verborgene Potenzial der Fähigkeiten der künstlichen Intelligenz auszuschöpfen.

Zu den weiteren Investoren zählen große Namen aus der Technologiebranche wie Reid Hoffman, der Mitbegründer von LinkedIn , Jessica Livingstone, die Gründerin von Y Combinator, und das multinationale IT-Unternehmen Infosys.

Man könnte argumentieren, dass diese Investoren teilweise „Eigentümer“ von OpenAI sind, da sie einen erheblichen finanziellen Beitrag zur Organisation und ihren technologischen Errungenschaften leisten. Da OpenAI jedoch als Privatunternehmen geführt wird, kann dies niemand mit Sicherheit sagen.

Besitzt Microsoft ChatGPT ?

Obwohl Microsoft und OpenAI seit 2016 Partner sind und Microsoft den Titel des größten Investors im kleineren Technologielabor beansprucht, wäre es falsch zu sagen, dass Microsoft ChatGPT „besitzt“.

Nachdem Microsoft bei der ersten Ankündigung der Partnerschaft zunächst 1 Milliarde US-Dollar in OpenAI investiert hatte, investierte Microsoft im Januar 2023 weitere 10 Milliarden US-Dollar in die Bemühungen der Organisation.

Und dieser Deal kommt nicht nur OpenAI zugute. Diese enge kommerzielle Partnerschaft ermöglicht Microsoft zeitnahen Zugang zu den Spitzentechnologien von OpenAI und ermöglicht es ihnen, die neuesten Entwicklungen in ihrem Produkt- und Dienstleistungsangebot umzusetzen.

Ein alternativer KI-Chatbot

Die bahnbrechende Erfindung von OpenAI und ihre kontinuierlichen Bemühungen, diese Technologie weiterzuentwickeln und ihr Potenzial zu erkunden, haben andere Technologieunternehmen dazu inspiriert, ihre Fähigkeiten und ihr Kapital in die Entwicklung ihrer eigenen Versionen des beliebten Chatbots einzubringen. Einige übertreffen jedoch ihre Konkurrenten deutlich und sogar ChatGPT selbst.

HIX Chat , entwickelt von HIX.AI , bietet die Möglichkeit, sachlich genauere und nützlichere Antworten zu generieren als ChatGPT . Dieser fortschrittliche Chatbot basiert auf GPT-3.5 /4 und verfügt über einen Webzugriff, der es ihm ermöglicht, Antworten auf Fragen zu jedem Thema zu geben, die in Echtzeit aktualisiert werden.

Zu seinen Funktionen gehören unter anderem das Lesen von PDFs und Webseiten, das Geben detaillierter Antworten auf der Grundlage des Inhalts sowie das Zusammenfassen YouTube -Videos. Sie können es kostenlos in der Web-App oder über die Browser-Erweiterung testen.

Schlussfolgern

Es lässt sich nicht leugnen, dass die Entwicklung von ChatGPT die Landschaft der Technologie und der künstlichen Intelligenz für immer verändert hat und die Menschheit auf einen neuen Weg gebracht hat, auf dem menschliche Fähigkeiten und die Fähigkeiten von Computern miteinander verknüpft sind. Es lohnt sich, nach der nächsten Veröffentlichung von OpenAI Ausschau zu halten, um zu sehen, wie sie möglicherweise auf ihrer aktuellen Innovation aufbauen können.

zusammenhängende Posts

Mehr sehen
  • Die 40 besten ChatGPT -Beispiele

    Entdecken Sie diese transformativen Einsatzmöglichkeiten von ChatGPT in den Bereichen Codierung, Jobsuche, Marketing, Inhaltserstellung und mehr. Schauen Sie sich diese Seite an, um zu sehen, wie HIX.AI eine fortschrittliche, kostengünstige Alternative zu ChatGPT bietet!

  • Besteht ChatGPT den Turing-Test?

    Erfahren Sie, ob ChatGPT den Chatbot-Turing-Test besteht. Beteiligen Sie sich an der Debatte über die KI-Chatbot-Fähigkeiten und die Turing-Testergebnisse von ChatGPT .

  • So investieren Sie in ChatGPT

    Interessieren Sie sich für die ChatGPT Technologie und möchten wissen, wie Sie in Chat GPT investieren können? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Chat GPT-Aktien kaufen können.

  • Was ist ChatGPT ?

    ChatGPT ist ein KI-Tool, das die Welt im Sturm erobert. Aber was ist ChatGPT ? Erfahren Sie hier, wie ChatGPT funktioniert.